Siegfried Schlegel verstorben

29. Januar 2020

Wir trauern um unseren ehemaligen Vorstandsvorsitzenden, der im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

Mehr als drei Jahrzehnte hat er als Architekt die Geschicke unseres Unternehmens mit hohem Engagement mitgestaltet und an entscheidender Stelle geprägt. Seine Karriere begann Siegfried Schlegel 1971 bei der BG Hof als Architekt, Diplom-Ingenieur (FH). Bereits zwei Jahre später bestellte ihn der Aufsichtsrat zum Vorstand, dem er bis zum 12. August 2004 angehörte, davon über 13 Jahre, von 1986 bis 1999, als Vorsitzender des Vorstandes. In den drei Jahrzehnten seiner Amtszeit errichtete die Baugenossenschaft Hof etwa 1.000 Wohnungen und 100 Eigenheime. Siegfried Schlegel war maßgeblich daran beteiligt.

Seiner Aufgeschlossenheit und Innovationsfreude war es mit zu verdanken, dass in den 70er Jahren das zweite Strukturverbesserungsprogramm an der „Kösseinestraße“ in Angriff genommen wurde. Unter wissenschaftlicher Begleitung des Instituts für Bauforschung entstanden mehr als 200 Wohnungen. Mit einem Architektenwettbewerb wurde das zukunftsweisende Projekt „Barrierefrei Wohnen unterm Wartturm“ im Pinzigweg verwirklicht. Hier baute die Genossenschaft in den 90er Jahren 130 Wohnungen. Zur damaligen Zeit befasste sich das Unternehmen unter der Führung von Herrn Schlegel schon mit dem Thema einer alternden Bevölkerung die entsprechend Wohnraum benötigt. Ziel war es Barrierefreiheit zwischen den Generationen, zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen, zwischen Singles, Familien und älteren Menschen, letztendlich zwischen allen Bewohnern des Wohngebietes zu schaffen. Dies gelang vorbildhaft.

In Anerkennung für seine Verdienste um die bayerische Wohnungswirtschaft wurde Siegfried Schlegel mit dem Ehrenring des VdW Bayern ausgezeichnet. Außerdem war er Träger des Bundesverdienstkreuzes sowie Träger der Ehrenmedaille der Stadt Hof. Mit seiner Aufgeschlossenheit und Innovationsfreude, seiner Emotionalität, Menschlichkeit und seinem Pragmatismus wird er uns unvergessen bleiben.

Die Baugenossenschaft Hof sagt ein letztes Mal „Danke“. Wir werden Herrn Schlegel stets ein ehrendes Andenken bewahren.

zurück