Wichtige Hinweise - Büros geschlossen!

06. April 2020

Liebe Mieterinnen und Mieter, liebe Kunden,

aufgrund der aktuellen Situation haben auch wir uns dazu entschieden, unsere Büros sowie das BG-Café bis auf Weiteres zu schließen.

Da für uns die Gesundheit unserer Kunden und unserer Mitarbeiter oberste Priorität hat, wollen auch wir im Rahmen unserer Möglichkeiten eine weitere Ausbreitung des Coronavirus verhindern und haben uns daher zu einigen aktuellen Einschränkungen für unser Unternehmen entschieden.

Wir informieren Sie hier zu den folgenden Themen:

  1. Erreichbarkeit der BG Hof
  2. Reparaturen und Sicherheit
  3. Mietzahlungen Wohnungen und Gewerbe
  4. Abnahmen bei Kündigungen, Hilfsangebote bei Umzügen und Wohnungsbesichtigungen
  5. Nachbarschaftshilfe und Lieferdienste
  6. Hygienetipps und weitere Informationen

1. Erreichbarkeit der BG Hof

Aufgrund der aktuellen Situation bleiben unsere Verwaltung und unsere Hausmeisterbüros sowie das BG-Café bis auf Weiteres geschlossen.

Während unserer Geschäftszeiten können Sie uns aber selbstverständlich telefonisch unter der Rufnummer 09281 7353-0 wie gewohnt erreichen.

Außerdem bitten wir Sie darum, zur Übermittlung Ihrer Anliegen unser

Kontaktformular

zu nutzen oder uns eine

E-Mail an kontaktbg-hof.LÖSCHEN.de

zu senden.

Auch unsere Hausmeister sind während ihrer Sprechzeiten von Montag bis Donnerstag zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr weiterhin telefonisch für Sie erreichbar. Die Rufnummer Ihres zuständigen Hausmeisters finden Sie unter "Unser Service".

2. Reparaturen und Sicherheit

Unsere Reparaturannahme können Sie während unserer Geschäftszeiten weiterhin unter den Telefonnummern 09281 7353-40 sowie 09281 7353-43 erreichen. Außerhalb der Geschäftszeiten können Sie uns notwendige Reparaturen gerne auch rund um die Uhr über unsere Online-Schadensmeldung übermitteln.

Da aufgrund der aktuellen Situation alle persönlichen Kontakte soweit wie möglich vermieden werden sollen und uns auch einige Handwerker nicht wie gewohnt zur Verfügung stehen, werden derzeit alle Reparaturarbeiten nach Dringlichkeit bewertet und müssen gegebenenfalls verschoben werden. Wir bitten Sie hier um Ihr Verständnis.

Bei absoluten Notfällen, wie bespielsweise einem Wasserrohrbruch oder einer ausgefallenen Heizung im Winter, steht Ihnen auch weiterhin unser 24-Stunden-Notdienst unter der Rufnummer 0171 7284631 zur Verfügung. Um alle Notfälle werden wir uns selbstverständlich auch weiterhin so schnell wie möglich kümmern. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir bei einem Anruf unseres Notdienstes wegen nicht dringend notwendigen Reparaturen (z. B. tropfender Wasserhahn) oder Notfällen, welche uns nicht betreffen (z. B. Aussperren aus der Wohnung), eine Servicepauschale von 50 Euro verlangen müssen.

Am 16. März 2020 hat die Bayerische Staatregierung den Katastrophenfall ausgerufen und unter anderem auch die Schließung aller Spielplätze angeordnet. Aus diesem Grund dürfen auch alle Spielplätze in unseren Außenanlagen derzeit nicht genutzt werden. Sollten Sie in Ihren Wohnanlagen Menschen beobachten können, die sich nicht an diese Anweisung halten, können Sie diese Personen bitte gerne auch direkt darauf ansprechen und sensibilisieren.

In unseren Treppenhäusern wollen wir ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Obwohl laut Aussagen des Gesundheitsamtes und weiterer Stellen bei einer konsequenten Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln eine Übertragung des Coronaviruses über Oberflächen in den meisten Fällen ausgeschlossen werden kann, haben wir trotzdem unsere Hausreinigungskräfte darum gebeten, insbesondere auf eine gründliche Reinigung der Geländer, Türgriffe und Lichtschalter zu achten. Für die Durchführung dieser wichtigen Arbeiten möchten wir uns auch an dieser Stelle ganz besonders bei unseren Hausreinigungskräften bedanken. Alle unsere Bewohner bitten wir darum, die Leistungen unserer Hausreinigungskräfte wertzuschätzen und Rücksicht zu nehmen, indem Sie beispielsweise den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern konsequent einhalten. In dieser Ausnahmesituation ist aber auch Zusammenhalt wichtiger denn je. Wie sonst eigentlich auch sollten daher alle unsere Mieter noch mehr auf die Sauberkeit in den Treppenhäusern und Außenanlagen, in den Müllhäusern und bei den Müllstellplätzen sowie auf freie Rettungswege achten.

3. Mietzahlungen Wohnungen und Gewerbe

Da Bargeld- und Kartenzahlungen aufgrund der Büroschließung derzeit nicht möglich sind, bitten wir bei Mietzahlungen oder anderen Zahlungen um Überweisung auf eines unserer Bankkonten. Hier stehen Ihnen unsere Konten bei der Sparkasse Hochfranken, der Commerzbank Hof, der HypoVereinsbank Hof sowie bei der VR Bank Bayreuth-Hof eG zur Verfügung. Die genauen Kontoverbindungen finden Sie auf allen unseren Geschäftsbriefen oder fragen Sie telefonisch unter der Rufnummer 09281 7353-0 bei uns nach.

Wenn Sie Mieter einer unserer Wohnungen sind und es während der aktuellen Corona-Pandemie aufgrund von Einkommensverlusten zu Zahlungsschwierigkeiten bei Ihren regelmäßigen Mietzahlungen kommen wird, nehmen Sie bitte so schnell wie möglich direkt Kontakt mit uns auf. So können wir frühzeitig gemeinsam nach einer individuellen Lösung suchen.

Wenn Sie einer unserer Gewerberaummieter sind und Ihnen derzeit ein großer Teil oder sogar alle Ihre Einnahmen wegbrechen, nehmen Sie bitte ebenfalls so schnell wie möglich direkt Kontakt mit uns auf. Mit individuellen Stundungsangeboten können wir Ihnen in dieser schweren Zeit helfen. Eine weitere finanzielle Unterstützung wäre für Sie eventuell über die umfangreichen Maßnahmenpakete der Bayerischen Regierung oder der Bundesregierung möglich. Hierzu finden Sie weitere Informationen unter anderem auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Unsere für die Mietzahlungen zuständige Mitarbeiterin Frau Daniela Schrögel können Sie unter der Telefonnummer 09281 7353-15 erreichen.

Um eine Verschuldung zu verhindern sollten betroffene Mieter dringend ihren Anspruch auf Wohngeld oder soziale Grundsicherung prüfen. Die Bundesregierung hat während der aktuellen Situation die Voraussetzungen für diese Unterstützungsleistungen vorübergehend stark vereinfacht und bewilligte Sozialleistungen müssten im Gegensatz zu gestundeten Mieten nicht zurückgezahlt werden. Mit Hilfe eines Wohngeldrechners können Sie bereits im Internet grob einschätzen, ob Ihnen Wohngeld zusätzlich zu Ihrem normalen Einkommen oder einem Arbeitslosengeld oder Kurzarbeitergeld zusteht. Für weitere Informationen oder zur Beantragung nehmen Sie bitte so schnell wie möglich Kontakt mit der Wohngeldstelle der Stadt Hof unter der Telefonnummer 09281 815-1215 auf. Bei keinem eigenen Einkommen oder keinem Bezug von Arbeitslosengeld I haben Sie möglicherweise Anspruch auf Unterstützung im Rahmen der Grundsicherung. Aufgrund der aktuellen Situation können hiervon auch Selbstständige betroffen sein, die derzeit kein Einkommen erzielen können. Weitere Informationen und Formulare für die Beantragung von Grundsicherung  finden Sie auf den Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit.

4. Abnahmen bei Kündigungen, Hilfsangebote bei Umzügen und Wohnungsbesichtigungen

Bei allen gekündigten Mietverhältnissen sind persönliche Termine für eine Vorabnahme oder eine Endabnahme vor Ort in der jeweiligen Wohnung derzeit leider nicht möglich.

Vorabnahmetermine werden zunächst verschoben und sollen dann spätestens einen Monat vor dem Auszug stattfinden. Mit der Kündigungsbestätigung erhalten Sie einen vorläufigen Termin von uns, den wir bei einer länger andauernden Corona-Pandemie dann aber eventuell noch absagen müssen. Sollte aufgrund der derzeitigen außergewöhnlichen Situation kein Vorabnahmetermin stattfinden können, stehen wir Ihnen bei Fragen gerne telefonisch unter der Rufnummer 09281 7353-43 zur Verfügung. Generell weisen wir darauf hin, dass vor einem Auszug alle vom Mieter vorgenommenen Einbauten fachgerecht zurückgebaut und gegebenenfalls die Schönheitsreparaturen laut Mietvertrag durchgeführt werden müssen. Eventuell von den Mietern während der Mietzeit verursachte Beschädigungen müssen behoben und in unserer Verwaltung sowie gegebenenfalls bei Ihrer Haftpflichtversicherung gemeldet werden.

Persönliche Endabnahmetermine können derzeit leider nicht stattfinden. Wenn Ihr Mietvertrag während der aktuellen Corona-Pandemie endet und alle notwendigen Arbeiten in Ihrer Wohnung von Ihnen durchgeführt wurden, werfen Sie uns bitte rechtzeitig vor Ende des Mietverhältnisses in einem verschlossenen Umschlag mit Name und Anschrift der jeweiligen Wohnung alle Ihre Schlüssel in unseren Briefkasten an unserem Verwaltungsgebäude, An der Michaelisbrücke 1 in 95028 Hof ein oder senden Sie uns diese mit der Post zu. Im Anschluss wird einer unserer Mitarbeiter die Endabnahme in der Wohnung alleine durchführen. Das Abnahmeprotokoll erhalten Sie dann per Post oder E-Mail. Gegebenenfalls müssten Sie uns dann nur noch eine Ausfertigung des Protokolls nach Gegenzeichnung wieder zurücksenden. Auch hier stehen wir Ihnen bei Fragen gerne unter der Telefonnummer 09281 7353-43 zur Verfügung.

Wenn Sie während der aktuellen Corona-Pandemie einen Umzug durchführen müssen und nicht wissen, wie Sie die notwendigen Arbeiten in der Wohnung aufgrund der aktuell geschlossenen Geschäfte und den Einschränkungen z. B. bei den Sperrmüllabfuhren rechtzeitig bis zum Ende des Mietverhältnisses schaffen sollen, melden Sie sich bitte so früh wie möglich bei uns unter der Telefonnummer 09281 7353-43. Generell sollten Umzüge und Renovierungsarbeiten soweit möglich derzeit aber nur zusammen mit Haushaltsangehörigen oder wenigen direkten Familienangehörigen unter Einhaltung des Personen-Mindestabstandes von 1,5 bis 2 Metern durchgeführt werden oder eine Firma mit den Umzugsarbeiten beauftragt werden. Die beiden Hofer Baumärkte OBI und TOOM bieten mit ihrem Lieferservice eine mögliche Hilfe für Renovierungsarbeiten an. Für die Entsorgung von Sperrmüll können wir Ihnen eine unserer Partnerfirmen empfehlen oder eventuell auch eine andere Lösung suchen.

Auch persönliche Wohnungsbesichtigungen mit einem unserer Mitarbeiter und Sie als Interessenten vor Ort sind derzeit leider nicht möglich. In Einzelfällen besteht bei bereits fertig renovierten Wohnungen die Möglichkeit, sich Schlüssel für eine Wohnung bei uns abzuholen und die Wohnung alleine zu besichtigen und anschließend die Schlüssel wieder abzugeben. Ansonsten können wir Ihnen bei Wohnungsangeboten derzeit leider nur Fotos oder Beispielfotos aus anderen vergleichbaren Wohnungen per E-Mail zusenden, soweit uns für die entsprechende Wohnung überhaupt passende Bilder zur Verfügung stehen. Bitte wenden Sie sich als Wohnungssuchender an unsere Vermietung unter der Telefonnummer 09281 7353-12.

5. Nachbarschaftshilfe und Lieferdienste

Besonders in dieser außergewöhnlichen aktuellen Situation ist auch eine gewisse Unterstützung innerhalb der Nachbarschaften besonders wichtig. Bitte denken Sie daher vor allem an Ihre älteren oder kranken Nachbarn und versuchen Sie diesen etwas unter die Arme zu greifen. Schon eine Einkaufshilfe könnte für manche eine große Erleichterung sein.

Durch die geschlossenen Schulen und Kindergärten und die geltenden Ausgangsbeschränkungen sind leider auch alle Kinder dazu gezwungen, sich über längere Zeiten in den Wohnungen aufzuhalten und zu beschäftigen. Aber auch einige Erwachsene, die sonst immer normal ihrem Beruf nachgehen können, sind möglicherweise aufgrund von Kurzarbeit, den Schließungen im Rahmen des ausgerufenen Katastrophenfalles oder zur Betreuung der Kinder deutlich länger Zuhause in ihren Wohnungen. Bitte haben Sie hier in der aktuellen Situation auch Verständnis für die betroffenen Nachbarn, wenn es eventuell derzeit etwas lauter sein sollte als gewöhnlich.

Für wichtige Besorgungen oder die tägliche Verpflegung stehen Ihnen in unserer Stadt Hof auch einige Lieferdienste zur Verfügung, bei denen Sie sich melden können und Ihren Einkauf oder Ihr Essen dann direkt nach Hause geliefert bekommen. Immer mehr Firmen bieten aufgrund der aktuellen Situation derzeit auch zusätzlich einen Lieferservice an. So beispielsweise auch die Hofer Bäckerei Reinel sowie die Hofer Metzgereien Schiller, Max und Herpich. Weitere Lieferdienste finden Sie auch unter www.einkaufen-in-hof.de oder unter www.lieferando.de.

6. Hygienetipps und weitere Informationen

Um sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit einer Erkrankung zu schützen, gilt eine konsequente Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln als wichtigste Maßnahme. So sollte beispielsweise auf regelmäßiges und gründliches Händewaschen, den empfohlenen Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 bis 2 Meter oder auch auf das Niesen oder Husten in die Armbeugen geachtet werden. Die genauen Empfehlungen finden Sie auch unter den unten aufgeführten Links mit weiteren Informationen oder in unserer Mieterinformation zur Hygiene und dem Schutz vor Viren.

Weitere Informationen zur aktuellen Situation in Stadt und Landkreis Hof finden Sie auch unter www.landkreis-hof.de/coronavirus-wir-informieren und allgemeine Hinweise zum Coronavirus auf der Internetseite des Robert-Koch-Institutes unter www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html oder über das Bundesministerium für Gesundheit unter www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html. Auch auf den Internetseiten des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration werden viele häufige Fragen zu den aktuellen Ausgangsbeschränkungen und der Corona-Pandemie beantwortet.


Wir bitten und hoffen in dieser außergewöhnlichen Situation, dass Sie Verständnis für unsere getroffenen Maßnahmen und Einschränkungen und auch für Ihre Mitbewohner haben und wünschen Ihnen eine gute und vor allem gesunde Zeit!

Ihre Baugenossenschaft Hof eG

zurück